Jubiläum 2013

IMG 2765

Zehnjähriges Jubiläum bei Freitag GmbH in Liesborn

Liesborn(mg). Der Sprung in die Selbständigkeit birgt stets auch gewisse Risiken. Dieses Risiko einzugehen, dazu war Norbert Freitag vor nunmehr zehn Jahren bereit.
Zusammen mit seinem damaligen Arbeitskollegen Walter Kriener, beide waren Angestellte in einer Fensterbaufirma, fasste er den Entschluss, sich mit einer eigenen Fensterbaufirma selbständig zu machen.
Die Aufgabenbereiche ergänzten sich aufgrund ihrer unterschiedlichen Berufsausbildungen ideal. Als gelernter Schreiner war Norbert Freitag für die handwerklichen Arbeiten zuständig, Walter Kriener übernahm als gelernter Kaufmann die Verwaltung. Auch der Firmensitz in Liesborn mit Büro und Lager war schnell gefunden und auf dem Grundstück des Eigentümers Norbert Freitag kostengünstig zu realisieren.

Der noch junge Handwerksbetrieb entwickelte sich kontinuierlich weiter und zusätzliche Mitarbeiter wurden eingestellt. In den Jahren 2008 und 2009 war das Unternehmen in England und Schottland mit der Montage von unterschiedlichen Bauelementen beschäftigt.
Mittlerweile zog Walter Kriener die Absicht in Erwägung, aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand zu treten und die Geschäfte ganz an Norbert Freitag zu übertragen. Als Walter Kriener dann im August 2011 unerwartet verstarb, wurde Norbert Freitag alleiniger Inhaber und 1. Geschäftsführer.
Im Zuge der Übernahme wurde eine Namensänderung in Freitag GmbH vorgenommen. Norbert Freitags Ehefrau Monika, seit Februar 2004 im Büro tätig, wurde 2. Geschäftsführerin. Bis Ende 2010 sind die Bauelemente komplett zugekauft und anschließend montiert worden, heute ist eine eigene Fertigung möglich.
Seit Februar 2011 werden im Industriegebiet in Liesborn in einer neuen Halle Aluminium-Haustüren, Fenster, Fassaden und Insektenschutz hergestellt.
Zur Zeit treffen Aufträge aus ganz Deutschland ein. Auch der Nachwuchs steht bereits in den Startlöchern.
Ab August 2013 wird Kevin Freitag, der jüngere Sohn des Unternehmerehepaares, seine Kenntnisse in den heimischen Betrieb einbringen.
Im Juni wird er seine Abschlussprüfung zum Groß- und Außenhandelskaufmann ablegen. Der ältere Sohn Rene befindet sich derzeit noch in einer handwerklichen Ausbildung und wird nach seinem Abschluss voraussichtlich ebenfalls im elterlichen Betrieb sein Handwerk ausüben.
Aktuell beschäftigt das Unternehmen Freitag GmbH elf Mitarbeiter. Davon gehören Andreas Struwe, Doris Handing und Viktor Teichrieb zum Mitarbeiterstamm, sind also seit der Gründung vor zehn Jahren ihrem Arbeitgeber treu.

Die Freitag GmbH ist auch im

Internet vertreten unter: www.freitag-fensterbau.de

(Foto: wird von Herrn Marcher zur Verfügung gestellt / Text WDL April 2013)